Aktion Wasserbüffel

Projektreise 2022

Unser Reisetagebuch

Zeit fliegt

Der nächste Tag, es ist mittlerweile Mittwoch, der 10. August, hält wieder Überraschungen für uns bereit. Wir erreichen den Flughafen in Bacolod sehr pünktlich, stellen

Weiterlesen »

Dioning ist nicht allein

Unser Rundgang geht weiter, wir kommen zum noch immer genutzten Wasserbrunnen, das erste gemeinsame Projekt mit Tinagong Paraiso und Aktion Wasserbüffel im Jahr 1998. Er

Weiterlesen »

Ankunft in Cebu

Wir sind angekommen.. nach einer langen Anreise über Manila, haben wir heute Mittag dann Cebu erreicht , wo uns Anna und Butch am Flughafen erwartet

Weiterlesen »

Nach wie vor ist Hilfe zur Selbsthilfe für die Mehrzahl der Einwohner der Philippinen unerläßlich. Zwar liest man gelegentlich in der Presse über die rasante wirtschaftliche Entwicklung der Länder in Südostasien und darunter auch der Philippinen im Zuge der Globalisierung, diese kommt aber offensichtlich nur einer kleinen Schicht zugute. Im Gegenteil, die Mehrzahl der Armen, vor allem in ländlichen Bereichen, wird durch Industrialisierungsprojekte und eine enorme Verteuerung ihrer Lebenshaltungskosten betroffen.

Darunter leiden vor allem die Kinder als schwächste und wehrloseste Mitglieder der Gesellschaft. Es ist kaum damit zu rechnen, daß die Versprechungen der philippinischen Regierung signifikante Veränderungen schaffen werden.